Franzose Bouhanni holt sich zweiten Etappensieg in Katalonien


 
 
 

Radprofi Nacer Bouhanni hat im Ziel der zweiten Etappe der Katalonien-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Der Sprinter aus Frankreich konnte damit seine Führung in der Gesamtwertung ausbauen. Bouhanni siegte am Dienstag in Olot nach 178,7 Kilometern im Massensprint vor dem Belgier Gianni Meersman.

Am Mittwoch könnte es einen Führungswechsel geben, weil die erste Bergetappe ansteht. Dann werden sich auch die großen Favoriten sowie Tour-de-France-Sieger Alberto Contador aus Spanien und Chris Froome aus Großbritannien in Szene setzen wollen.

Der Belgier Thomas de Gendt hatte von vier Ausreißern den Verfolgern am längsten widerstanden. Der Lotto-Soudal-Profi wurde 16 Kilometer vor dem Ziel gestellt und spielte am Ende keine Rolle mehr.