«La Croix»: Überbewertung des weiblichen Körpers bekämpfen

Anlässlich des «Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen» schreibt die katholische Tageszeitung «La Croix» aus Frankreich am Montag:

«Unser Verhältnis zum weiblichen Körper, sowohl in der Werbung als auch in den Medien, sagt viel aus über seine gesellschaftliche Stellung. Wann werden Fernsehmoderatorinnen nicht mehr wie Modezeichnungen aussehen? Man müsste messen, wie stark diese tägliche Bombardierung mit einem bestimmten «Ideal» der Weiblichkeit (…) unser Selbstbild und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen auf aggressive, ja gar schädliche Weise beeinflusst. Dieser Überbewertung des weiblichen Körpers (…) ein Ende zu setzen würde auch bedeuten, gegen den Sexismus zu kämpfen.»