Laden...

Kuriose Gesetze für Autofahrer

Foto: Pixabay/Skitterphoto

Nicht nur in Übersee gibt es kuriose Gesetze rund ums Autofahren, auch Europa hat hier einiges zu bieten. So darf man in Deutschland prinzipiell nackt mit dem Auto unterwegs sein, allerdings muss man darauf achten, dass man andere Autofahrer dadurch nicht belästigt. Sonst drohen nämlich Bußgelder und Anzeige. Nackt aus dem Auto zu steigen ist jedoch verboten, die Folge sind Strafen in Höhe von fünf bis 1.000 Euro. Aufpassen heißt es auch in Schweden: Wer dort sein Auto mehr als fünf Tage am selben Parkplatz abgestellt lässt, sollte damit rechnen, dass man es am sechsten Tag abschleppt. In Australien hingegen ist es verboten, Heu mit dem eigenen Auto zu transportieren. Wer also einen Heutransport plant, sollte sich dafür ein Taxi rufen, denn mit einem Taxi ist sehr wohl erlaubt. In Frankreich gibt es Geschwindigkeitsbeschränkungen für alle, die ihren Führerschein noch keine drei Jahre besitzen. So dürfen Fahranfänger beispielsweise auf Schnellstraßen nicht mehr als 100 km/h und auf Autobahnen nicht mehr als 110 km/h fahren.