Laden...

Piloten und Ryanair einigen sich auf Eckpunktepapier

Foto: Ryanair (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Im Tarifkonflikt zwischen den deutschen Piloten und der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair ist eine Einigung erzielt worden. Man habe sich auf ein Eckpunktepapier verständigt, teilte die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Dienstag mit. Beide Seiten wollen demnach bis Ende März insgesamt vier Tarifverträge auf der Grundlage deutschen Rechts schließen.

Neben Arbeits- und Vergütungsbedingungen sieht die Verabredung auch einen Sozialplan und eine Personalvertretung vor. Für die nächsten Monate wurde laut VC Friedenspflicht vereinbart. Sämtliche in Deutschland stationierten Piloten sollen ab Anfang Februar 2019 Arbeitsverträge nach deutschem Recht haben.

Zudem sollen die Grundgehälter steigen. „Mit der Vereinbarung des Eckpunktepapiers ist nach dem Scheitern der Verhandlungen in diesem Sommer nun der Wiedereinstieg in einen konstruktiven Dialog gelungen“, sagte VC-Präsident Martin Locher.