Salesforce plant massive Investitionen in Europa

Foto: Tastatur (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

San Francisco (dts Nachrichtenagentur) – Salesforce will das Geschäft in Europa deutlich ausbauen. „Die Internationalisierung ist sehr wichtig für die Zukunft unserer Firma“, sagte Co-Chef Keith Block dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). In den letzten Jahren habe das Unternehmen 50 Prozent der neuen Mitarbeiter außerhalb der USA eingestellt.

„Europa ist ein Wachstumsmarkt für uns, Deutschland ist dabei absolut wichtig“, erklärte der Manager, der die Firma seit Sommer 2018 gemeinsam mit Gründer Marc Benioff leitet. Salesforce bietet Unternehmenslösungen aus der Cloud, vor allem fürs Management von Kundenbeziehungen. Im Geschäftsjahr 2019, das bis Ende Januar lief, trug die Region Amerika 71 Prozent zum Umsatz bei.

„Als ich zu Salesforce kam, war das Ziel, die großen Unternehmen zu erschließen“, sagte Block. „Dafür muss man weltweit präsent sein, nicht nur in San Francisco.“ Gerade europäische Firmen seien sehr international – „wir müssen ihren Betrieb unterstützen“.