G7-Gipfel: Bedingungen für Treffen von Trump und Rohani geschaffen

Foto: Donald Trump (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Biarritz (dts Nachrichtenagentur) – Der französische Präsident Emmanuel Macron hat zum Abschluss des G7-Gipfels im französischen Biarritz erklärt, dass es in den kommenden Wochen zu einem Treffen von US-Präsident Donald Trump mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani kommen könne. „Wir haben die Bedingungen für eine Zusammenkunft geschaffen“, sagte Macron bei der G7-Abschlusspressekonferenz, bei der er gemeinsam mit Trump vor die Medien trat. Dieses Treffen sei notwendig, so Macron, um den Iran mit wirtschaftlichen Anreizen von einem neuen Atom-Abkommen mit einer längeren Laufzeit zu überzeugen.

Rohani habe am Morgen seine grundsätzliche Bereitschaft für ein Treffen erklärt, sagte Macron. Auch Trump kann sich ein Treffen vorstellen, allerdings nur, „wenn die Umstände die richtigen sind“. Gleichzeitig kritisierte der US-Präsident das 2015 abgeschlossene Atomabkommen, das laut Trump eine viel zu kurze Laufzeit gehabt habe.

Die USA waren im vergangenen Jahr einseitig aus dem Abkommen ausgestiegen.